Zeckenbiss als Arbeitsunfall? Lehrerin scheitert mit Klage

Eine Lehrerin aus Ostthüringen ist vor Gericht mit dem Versuch gescheitert, einen Zeckenbiss bei einem Schulsportfest als Arbeitsunfall anerkennen zu lassen. Es sei nicht eindeutig bewiesen, dass sich die Frau die Zecke bei dem Sportfest eingefangen habe, teilte das Landessozialgericht Thüringen am