Österreichs Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser stirbt an Krebs

Die österreichische Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser ist im Alter von 53 Jahren gestorben. Die SPÖ-Politikerin litt an Unterleibskrebs. Oberhauser war deswegen seit Februar 2015 in Behandlung gewesen und hatte die Öffentlichkeit über die sozialen Medien offensiv über ihre Krankheit informiert